Rezept Nr. 2: Kartoffelsalat

Der schwäbische Kartoffelsalat muss unbedingt aus frisch gekochten, noch warmen Kartoffeln sein, und damit er wirklich saftig ist, wird er mit heißer Brühe angemacht.

Man braucht kaum Öl – die Brühe gibt dem Salat die richtige Süffigkeit.

Zutaten (für 4 bis 6 Personen):

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 100 ml heiße Brühe
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Öl
  • Kräuter nach Belieben: Schnittlauch, Petersilie, Liebstöckel …

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, abgießen, noch warm pellen und in dünne Scheibchen schneiden.
  2. Die Zwiebel sehr fein würfeln, zu den Kartoffeln geben, alles mit etwas Essig beträufeln und salzen, pfeffern und mit der heißen Brühe benetzen.
  3. Den Senf mit dem restlichen Essig auflösen und untermischen. Erst dann das Öl zugeben und die fein gehackten Kräuter. Nochmals abschmecken und gründlich mischen.

Am besten schmeckt der Kartoffelsalat gerade eben noch lauwarm.

Unsere 111 besten Küchentipps

Der unverzichtbare Ratgeber von Martina & Moritz

Jetzt anschauen

Eine Antwort zu “Rezept Nr. 2: Kartoffelsalat”

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *